INSTART group Logo
30.11.2020
 - 
Unternehmen

Fünf Jahre digitalwerk – ADAS Software-Spezialist feiert Firmenjubiläum

2015 legte digitalwerk den Grundstein für seine Erfolgsgeschichte im Bereich Softwareentwicklung für ADAS Tools & Framework. Fünf Jahre später verzeichnet das Regensburger Unternehmen nicht nur den Abschluss einiger Großprojekte im Bereich ADAS Softwareentwicklung sowie den Erhalt der Vertriebs- und Entwicklungslizenz von ADTF, einem ADAS Software-Framework, sondern auch den Aufbau eines stabilen Netzwerks aus Vertriebspartner sowie ein stetiges Mitarbeiterwachstum. digitalwerk blickt zurück auf 1.828 Tage Softwareentwicklung für die autonome Zukunft von morgen.

Mit nur zwei Mitarbeitern nahm das Softwareunternehmen digitalwerk im November 2015 seinen Geschäftsbetrieb mit dem Fokus auf ADAS Tools & Framework auf. Bereits im Sommer 2016 konnten mit dem Erhalt der Vertriebs- und Entwicklungslizenz für ADTF – Automotive Data and Time-Triggered Framework – von Audi Electronics Venture das Team um zehn Experten zur Entwicklung des Automotive Software-Frameworks erweitert werden. In diesem Zuge wurden die Büroräume im Regensburger Gewerbepark bezogen, in denen sich auch heute noch das Kreativzentrum der digitalwerk Programmierer befindet. 2017 erreichte der Spezialist für ADAS Software-Tools mit dem Erhalt der exklusiven ADTF Vertriebs- und Entwicklungslizenz von Audi Electronics Venture einen weiteren wichtigen Meilenstein. Seit diesem Zeitpunkt veröffentlicht digitalwerk regelmäßig neue Releases von ADTF und entwickelt stets neue Angebote rund um ADTF. Eine eigens erstellte Support-Plattform sowie praxisbezogene Schulungen sind Teil dieser Leistungen im ADTF Ökosystem mit dem klaren Ziel, den Anwendern und Entwicklern den Umgang mit dem Software-Framework zu erleichtern.

Neben der kontinuierlichen Erweiterung des Angebots rund um ADTF gehört auch dessen Vertrieb zur Projektbeauftragung. Von Beginn an arbeitet digitalwerk zuverlässig mit internationalen Vertriebspartnern an dieser Aufgabe. Die ersten Kooperationen konnten schon kurz nach der Gründung im Jahr 2016 mit den Firmen Elektrobit und XKRUG eingegangen werden. Mit ETAS im Jahr 2017 sowie TTTech im Jahr 2018 komplettierten zwei weitere Partner das Vertriebsnetzwerk von digitalwerk.

Seit der Gründung ist aus dem Zwei-Mann-Betrieb eine eingespielte Mannschaft geworden, die es neben der stabilen Projektsituation geschafft hat, digtialwerk zu einem attraktiven Arbeitgeber zu entwickeln. Vor Corona wurden regelmäßig gemeinsame Mittagessen-Runden organisiert und Kickerturniere ausgetragen. Firmenevents wie SkifahrtenFirmenläufeWeihnachtsfeiern und Sommerfeste sowie Teambuilding Maßnahmen wie ein Ausflug in die Area 47 in Österreich gehörten zum festen Bestandteil der Unternehmenskultur. Die gemeinsamen Aktivitäten sollen in Zukunft nach der Pandemie wieder fortgesetzt werden.

Im November 2020, zu seinem 5-jährigen Jubiläum, zählt das digitalwerk Team inzwischen 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor Kurzem wurde die Geschäftsführung um den langjährigen Projektleiter Enrico Engel erweitert. Die Corona Zeit konnte digitalwerk intensiv nutzen, um verstärkt an eigenen Produkten zu arbeiten und diese am Markt zu positionieren. Die Reference Toolbox zur Anbindung von Inertialsystemen und der ARXML Parser für die Busdatenanalyse finden beide Anwendung im ADTF Nutzkreis. „Wir blicken mit Stolz auf die vergangenen fünf Jahre von digitalwerk zurück“, freut sich Engel und findet gleichzeitig dankende Worte: „Der Dank geht in erster Linie an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden und Partner, die uns in den letzten fünf Jahren auf unserem Weg begleitet haben.“ Aktuell arbeitet der Managementkreis von digitalwerk an einer neuen strategischen Ausrichtung, damit das Unternehmen seine Erfolgsgeschichte auch in den nächsten fünf Jahren fortsetzen kann.

Download Pressemitteilung

created by RED RAM MEDIA